Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel

Zu den Aufgabenbereichen des Kaufmanns / der Kauffrau im Einzelhandel zählen die nutzen- und kundenorientierte Erschließung der Ware, das Einsetzen von Verkaufstechniken in realitätsnahen Situationen sowie das individuelle Eingehen auf Kundenwünsche. Die Schüler werden vertraut mit typischen kaufmännischen Aufgaben und erkennen die Hilfsfunktion des Rechts bei betriebswirtschaftlichen Entscheidungen.

Die modernen Medien werden bei praxisbezogenen Aufgaben eingesetzt und die Leistungen eines computergestützten Warenwirtschaftssystems nachvollzogen.

Die breite berufsbezogene Handlungskompetenz soll die Auszubildenden befähigen, konkrete berufsbezogene Aufgaben zu bewältigen, eigenständig Lösungswege zu finden und kooperativ mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten.

Aufnahmevoraussetzung: Ausbildungsvertrag, eingetragen bei der IHK

Dauer der Ausbildung: 2 - 3 Jahre

Unterrichtsorganisation: 1 Tage pro Woche

Stundentafel

Allgemeiner Bereich

Religionslehre
  Deutsch*
  Gemeinschaftskunde*

Berufliche Kompetenz

Schwerpunkt Betriebswirtschaft**
  Schwerpunkt Steuerung und Kontrolle**
  Schwerpunkt Gesamtwirtschaft**
  Schwerpunkt Informationsverarbeitung

Projektkompetenz

 

Wahlpflichtbereich

Englisch
  Textverarbeitung

Abschlussprüfung:
In den mit * gekennzeichneten Fächern schriftliche Abschlussprüfung der Schule
In den mit** markierten Fächern gemeinsame schriftliche Abschlussprüfung mit der IHK
Mündliche Prüfung bei der IHK
Anerkannter mittlerer Bildungsabschluss (9+3) möglich



Anmeldeformular für kaufmännische Auszubildende




Wenn Sie uns durch eine externe Suchmaschine gefunden haben, können Sie nur auf einen Teil (FRAME) unserer Homepage zugreifen.
Besuchen Sie die
Originalstartseite der Homepage der Robert-Schuman-Schule Baden-Baden.