Verein der Freunde und Förderer der
Robert-Schuman-Schule Baden-Baden, Rheinstrasse 150, 76532 Baden-Baden

"Heute aktiv, morgen erfolgreich!"

Flyer des Fördervereins einschließlich Beitrittserklärung (PDF-Datei zum Download )

Vorstand:

Herr Direktor Lothar Volle
Stadtsparkasse Baden-Baden

Stellvertreter:

Herr Andreas Rademacher
Hotel Belle Epoque + Der Kleine Prinz

Gerd Astor
Robert-Schuman-Schule

Unsere Ziele:

  • Aufbau einer lebendigen Schulkultur
  • Aufbau von Netzwerken (z.B. mit Ehemaligen, Betrieben und regionalen Einrichtungen)
  • Stärkung der Eigenständigkeit unserer Schule

Die Vereinsmitglieder setzen sich zusammen aus:

  • aktuellen Schülern
  • ehemaligen Schülern
  • Lehrern
  • Ausbildungsbetrieben
  • Eltern
  • Schulträger

Unsere Aktivitäten können sich sehen lassen:

  • Weiterbildungsangebote (z.B. Rhetorik, Zeitmanagement etc.)
  • Fremdsprachenkurse
  • erweitertes Angebot an AGs (z.B. Sport, Theater)
  • Organisation von Schulevents (z.B. von Ehemaligentreffen)
  • Unterstützung bei Lernortkooperationen (Förderung des Praxisbezuges)

Unsere Aktivitäten werden unterstützt durch:

  • Mitgliedsbeiträge
  • Geld- und Sachspenden (Ausstellen von steuerlich anerkannten Spendenbescheinigungen)
  • Externe Dienstleister (günstige Angebote von Fort- und Weiterbildnern, regionale Vertreter der Gastronomie etc.)


Vorstand des Fördervereins Dezember 2015




aus: Badisches Tagblatt, 21. Oktober 2015

Scheckübergabe an den Förderverein

Die elfte Genussmesse "Fine" steht vor der Tür, und das Team der Berufsfachklasse Gastronomie im zweiten Lehrjahr von Küchenmeister und Techniklehrer Gerd Astor an der Robert-Schuman-Schule ist bereit, auf der Empore des Benazétsaals im Kurhaus wieder das beliebte Restaurant "Sternenhimmel" zu managen. Wie Martina und Joachim Buchholz, die Initiatoren der "Fine", erklärten, sei "Genuss in der Schule" der Name des Projekts, in dessen Rahmen sich die angehenden Köche und Restaurantfachkräfte in der Praxis ausprobieren können. Die Kosten für den Wareneinsatz an Lebensmitteln von 2482 Euro übernahm auch in diesem Jahr die Volksbank Baden-Baden/Rastatt, so dass die Kasse des Fördervereins der Schule wieder neue Projekte finanzieren kann, wie Schulleiterin Reinhilde Kailbach-Siegle erklärte. Astor hob den fachlichen und pädagogischen Wert der Aktion hervor, deren Ergebnisse sich für die Teilnehmer in der "Projektkompetenznote" zeigen werden. Flankiert von Fachkräften erwartet den Besucher eine Vielfalt köstlicher Speisen, wie Kürbissüppchen, Trüffelnudeln und Weiteres, das noch geheim ist. Zufrieden mit der Verwendung des Geldes zeigte sich Hubert Edelmann, Vorstandsmitglied der Volksbank. (gib)/Foto: Brüning




aus: WO, 21. Mai 2014

Spende für Forderverein

PORSCHEZENTRUM Baden-Baden: Schüler bewirten Gäste

Für die Bewirtung der rund 450 Premierengäste bei der VIP Präsentation des neuen Porsche Macan im Porsche-Zentrum Baden-Baden in Sinzheim sorgten 25 Schülerinnen und Schüler aus der Grundstufe Gastronomie der Robert-Schumann-Schule in Baden-Baden. Das Vorstandsmitglied des Fördervereins, Uwe Schnurr, und Gerd Astor Küchenmeister und technischer Oberlehrer der Schule, konnten nun aus der Hand von Porschezentrum-Geschäftsführer Werner Pacholt und Autohaus-Gerstenmaier Geschäftsführer Peter Fetscher eine Spende in Höhe von 1250 Euro entgegennehmen.

Die Bewirtung war ein Projekt der Schüler im Rahmen des praxisnahen Unterrichts, erklärte Astor. Die angehenden Gastro-Profis hatten die Gäste unter anderem mit einem Macan-Curry mit Hühnchen, rasant scharfem Chili con Carne und intensivem rosa gebratenen Roastbeef an Pfefferjus und Rosmarinkartoffeln verwöhnt. fuv)

Uwe Schnurr (Zweiter von links), Gerd Astor (Zweiter von rechts), Werner Pacholt (links) und Peter Fetscher. Foto: fuv



Pressemitteilung 9. Dezember 2013:

Neuwahlen im Vorstand des Fördervereins an der Robert-Schuman-Schule im Rauchforum der Firma RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, in Rheinmünster-Söllingen

Gemäß Satzung fand vor wenigen Tagen eine Mitgliederversammlung des Fördervereins mit Neuwahlen statt. Im Amt bestätigt wurden Lothar Volle, Vorsitzender des Fördervereins, und Andreas Rademacher, erster stellvertretender Vorsitzender des Vereins. Neu gewählt wurde der zweite stellvertretende Vorsitzende. Für diese Wahl hat sich Gerd Astor zur Verfügung gestellt. Während Lothar Volle als Vorstandsmitglied der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau den Bankenbereich im Verein repräsentiert und Andreas Rademacher, Eigentümer und Geschäftsführer der Hotels "Belle Epoque" und "Der kleine Prinz", die Hotellerie und Gastronomie, vertritt Gerd Astor als langjähriger Kollege an der Robert-Schuman-Schule das Kollegium. Astor wurde als Nachfolger für Thomas Federer, ebenfalls Kollege, gewählt, der aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl angetreten ist. Gerd Astor unterstützt seit vielen Jahren im Hintergrund die Arbeit des Fördervereins, kümmert sich um das Sponsoring und um die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins, zumal er auch Mitglied des Öffentlichkeitsteams der Schule ist. In Baden-Baden ist Astor bestens bekannt als technischer Lehrer und Küchenmeister der Schule, der außerhalb seiner schulischen Tätigkeit die KüchenKids schon früh für die Herausforderungen in der Küche begeistert. Veränderungen gab es auch in der Reihe der Beisitzer. Hier wurden zwei frei gewordene Plätze von Francesco Saponari, Inhaber der Firma DiMedi Baden-Baden, und von Carsten Klagmann, Lehrer der Schule, eingenommen. Klagmann ist der Schule schon seit längerer Zeit sehr verbunden, hat er doch an der Robert-Schuman-Schule sein Praktikum und sein Referendariat absolviert, bevor er als Studienrat dort für die Fächer Betriebswirtschaftslehre, Informatik sowie Geschichte/Gemeinschaftskunde seinen Dienst aufgenommen hat. Der Förderverein einer beruflichen Schule lebt davon, dass neben Lehrern, Eltern und den Schülern viele Branchen und Vertreter der Ausbildungsbetriebe vertreten sind. Hierbei geht es nicht vorrangig um die finanzielle Unterstützung durch den Förderverein, sondern um Anregungen, Ideenaustausch und Networking mit den Vertretern der Wirtschaft. Deshalb ist es besonders erfreulich, dass folgende Beisitzer im Amt bestätigt werden konnten: Brigitte Goertz-Meissner, Baden-Baden Kur und Tourismus GmbH, Michael Hartmann, Daimler AG, Niederlassung Baden-Baden, Ralf Höll, Firma Horst Höll, Büroeinrichtung GmbH, Hans-Jürgen Schnurr, Leiter des Altenpflegeheimes Schafberg und des Pflegeheimes Theresienheim. Als Schatzmeister wurde Uwe Schnurr, Volksbank Baden-Baden Rastatt eG, und als Schriftführerin Dr. Petra Feld, Robert-Schuman-Schule, im Amt bestätigt.

Doch nicht nur die Mitgliederversammlung lockte mehr als 30 Gäste an, sondern die vorher stattfindende Betriebsbesichtigung bei der Firma Rauch Landmaschinenfabrik GmbH, in Rheinmünster-Söllingen, sowie der Vortrag von Herrn Dr. Norbert Rauch zum Thema "Nachhaltigkeit". Die Differenzierung nach ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit und die Forderung nach dem Gleichgewicht zwischen den drei Ausprägungen führte zu einem regen Gedankenaustausch zwischen Rauch und den anderen Fördervereinsmitgliedern. Die Diskussion konnte nach dem Vortrag im geselligen Beisammensein fortgesetzt werden. Für den Vortrag, die Mitgliederversammlung sowie das abendliche Zusammensein stellte die Firma Rauch ihr Rauchforum, einen umgebauten Hangar, zur Verfügung. Traditionell verwöhnte Gerd Astor die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. Die Mitglieder waren sich einig, dass auch an der Tradition festgehalten werden sollte, dass die Mitgliederversammlung des Fördervereins mit einer Betriebsbesichtigung und einem Fachvortrag verbunden wird, da diese Kombination eines der Markenzeichen des Fördervereins einer beruflichen Schule ausmacht.


Wenn Sie uns durch eine externe Suchmaschine gefunden haben, können Sie nur auf einen Teil (FRAME) unserer Homepage zugreifen.
Besuchen Sie die
Originalstartseite der Homepage der Robert-Schuman-Schule Baden-Baden.