Fachschule für Weiterbildung in der Pflege in Teilzeitform (FPLT)

  • Schwerpunkt Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit
  • Schwerpunkt Gerontopsychiatrie
Seit mehr als 15 Jahren Erfahrung und Qualität bei der Weiterbildung im Bereich der Pflege

1) AUSBILDUNGZIEL

Die Weiterbildung im Schwerpunktbereich "Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit" befähigt dazu, in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen eine Pflege- und Funktionseinheit selbstständig zu leiten und dabei die pflegerischen Arbeitsabläufe zu planen, zu organisieren, zu realisieren und zu kontrollieren.

Die Teilnahme am Schwerpunktbereich "Gerontopsychiatrie" befähigt dazu, pflegerische Aufgaben in der Gerontopsychiatrie bei der stationären, teilstationären und ambulanten Versorgung psychisch veränderter älterer Menschen zu planen, zu organisieren, durchzuführen und zu kontrollieren.

Inhalt beider Schwerpunktbereiche ist unter anderem die Anwendung der Methoden zur Qualitätssicherung. Daneben erwerben die Teilnehmer in beiden Schwerpunktbereichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in Mitarbeiterführung und Anleitung von Auszubildenden und Hilfskräften, um im kooperativen Zusammenwirken aller Beteiligten die Leistungsfähigkeit der Organisationseinheit und damit auch die Lebensqualität der zu betreuenden alten Menschen zu erhöhen.

2) AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. Kinderkrankenpfleger/in, Heilerziehungspfleger/in sowie eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens zwei Jahren
  • gute deutsche Sprachkenntnisse

Vorlage folgender Unterlagen bei einer Bewerbung:

  • lückenloser tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • beglaubigte Abschrift der Examensurkunde
  • Nachweis der beruflichen Tätigkeit
  • Bestätigung von der Einrichtung, in der die 400 Stunden ausbildungsbezogene Praxis abgeleistet werden

3) STUNDENTAFEL

(durchschnittliche Zahl der Wochenstunden)

 

Schwerpunkt

Leitung einer

Pflege- und

Funktionseinheit

Schwerpunkt

Geronto-

psychiatrie

Pflichtbereich

Jahr

Jahr

1.

2.

1.

2.

Lernbereich I

Datenverarbeitung und Dokumentation

2

2

2

2

Berufs- und Arbeitspädagogik

2

2

2

2

Lernbereich II

Gerontologie

1

1

1

1

Gerontopsychiatrie

1

1

--

--

Pflegewissenschaft und Qualitätsmanagement

1

1

1

1

Lernbereich III

Organisation und Führung mit Übungen

2

3

--

--

Wirtschaft und Recht

2

1

--

--

Gerontopsychiatrie

--

--

5

5

Wahlpflichtbereich

z.B. Gesprächsführung

1

1

1

1

4) GLIEDERUNG DER WEITERBILDUNG

Die Ausbildung dauert zwei Schuljahre in Teilzeitform. Es kann jeweils nur an einem Schwerpunkt teilgenommen werden.

Der Unterricht umfasst in beiden Schwerpunkten jeweils insgesamt 960 Stunden, dieser findet an zwei Schultagen, die vor Beginn des Schuljahres festgelegt werden, jeweils nachmittags von 13:00 bis 18:05 Uhr, statt. Zu den Zeiten der offiziellen Schulferien findet kein Unterricht statt.

Daneben sind während der Weiterbildung insgesamt 400 Stunden ausbildungsbezogene Praxis abzuleisten.

Die ausbildungsbezogene Praxis ist in einer im Einvernehmen mit der Schule festgelegten Einrichtung abzuleisten:

  • im Schwerpunkt "Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit" in stationären Altenpflegeeinrichtungen, geriatrischen Fachkliniken, Rehabilitationskliniken oder allgemeinen Krankenhäusern,
  • im Schwerpunkt "Gerontopsychiatrie" in gerontopsychiatrischen Einheiten in psychiatrischen Krankenhäusern, gerontopsychiatrischen Einheiten in Alten- oder Behindertenhilfeeinrichtungen, Krankenhäusern oder Rehabilitationskliniken unter ständiger fachärztlicher Beratung.

5) ABSCHLUSSPRÜFUNG

Die Abschlussprüfung besteht aus schriftlichen und mündlichen Prüfungsteilen sowie einer Facharbeit, die im Fach "Organisation und Führung mit Übungen" bzw. "Gerontopsychiatrie" angefertigt wird.

6) BERECHTIGUNGEN

Wer die Abschlussprüfung bestanden hat, erwirbt die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Fachkraft zur Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit" bzw. "Staatlich geprüfte Fachkraft für Gerontopsychiatrie".

Mit dem Absolvieren des Schwerpunkts Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit sind die Voraussetzungen für die Anerkennung als verantwortliche Pflegefachkraft im Sinne von 71 Abs. 3 SGB XI erfüllt.

Wer die Abschlussprüfung im Fach Arbeits- und Berufspädagogik erfolgreich abgelegt hat, erwirbt die berufspädagogische Qualifikation zur praktischen Anleitung Auszubildender in Pflegeberufen entsprechend den landesrechtlichen Bestimmungen.

7) KOSTEN

Die Schulgebühren betragen pro Schuljahr 200,-- und werden vom Schulträger (Stadt Baden-Baden) erhoben.

8) VERKÜRZUNGSMÖGLICHKEITEN

Wer die Ausbildung an einer Fachschule für Weiterbildung in der Pflege, Schwerpunkt "Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit", bereits erfolgreich abgeschlossen hat, kann direkt in die zweite Klasse der FHAPT, Schwerpunkt "Gerontopsychiatrie", aufgenommen werden. Der Unterricht umfasst in diesem Fall das Fach Gerontopsychiatrie mit einem Umfang von fünf Wochenstunden.

9) AUSKÜNFTE UND ANMELDUNG

Für weitere Auskünfte nehmen Sie bitte Kontakt mit dem zuständigen Abteilungsleiter Herrn Friedmann auf.

Der nächste Kurs beginnt jeweils zu Schuljahresbeginn.

PFLEGEBÜNDNIS MITTELBADEN

"Engagement und Verantwortung für die ältere Generation" so lautet unser Leitmotto für die Aus- und Weiterbildung im Bereich der Pflege an der Robert-Schuman-Schule. Wir sehen uns als verlässlichen Partner und Dienstleister für unsere Ausbildungseinrichtungen und unsere Auszubildenden. Und dies immer mit dem Ziel, unseren Beitrag dazu zu leisten, unseren älteren Mitmenschen ein würdevolles Altern zu ermöglichen.

Uns ist bewusst, dass die gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen nur gemeinsam bewältigt werden können. Deshalb engagieren wir uns als Mitglied beim Pflegebündnis Mittelbaden und bringen uns aktiv mit ein.

Unsere Ziele sind vor allem:

  • Die stetige Verbesserung der qualitativ hochwertigen Aus- und Weiterbildung
  • Eine veränderte positive gesellschaftliche Wahrnehmung und Würdigung der Pflegeberufe
  • Die Enttabuisierung von "Alter" und einer damit eventuell entstehenden Hilflosigkeit
  • Einen Beitrag zur langen Selbstständigkeit und Selbstbestimmung älterer Menschen zu leisten

www.pflegebuendnis-mittelbaden.de (EXTERNER LINK)

Infobroschüre Fachschule für Weiterbildung in der Pflege in Teilzeitform, Schwerpunkt Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit bzw. Schwerpunkt Gerontopsychiatrie (FHAPT) als PDF-Datei (160 kB) zum Download


Wenn Sie uns durch eine externe Suchmaschine gefunden haben, können Sie nur auf einen Teil (FRAME) unserer Homepage zugreifen.
Besuchen Sie die
Originalstartseite der Homepage der Robert-Schuman-Schule Baden-Baden.