Zweijährige Kooperationsklasse Förderschule Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (Ganztagesklasse)

Zweijährige Kooperationsklasse ist ein verpflichtendes Angebot für Jugendliche, die von der Förderschule für diese Kooperationsklasse ausgewählt werden.

1. Ausbildungsziel
  • Vertiefung und Erweiterung der allgemeinen Bildung
  • Förderung des Erwerbs von Schlüsselqualifikationen
  • Vermittlung eines beruflichen Grundwissens im Berufsfeld Dienstleistungen (Gastronomie / Gästebetreuung)
  • Erhöhung der Chancen auf eine berufliche Eingliederung
  • Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes durch zusätzliche Unterrichtsinhalte und eine Zusatzprüfung.
2. Aufnahmevoraussetzungen:
  • Schüler mit Abschlusszeugnis bzw. Abgangszeugnis der Förderschule

3. Stundentafel

Wochenstunden

1. Pflichtfächer

 

Allgemeiner Bereich

 

Religion/Ethik

1

Deutsch

3

Gemeinschafts- und Wirtschaftskunde

1

Sport

2

Berufsbezogener Bereich

 

Berufsfachlicher Bereich

 

  • Berufsfachliche Kompetenz

3

  • Mathematik und Fachrechnen

3

Computeranwendungen

4

Berufspraktische Kompetenz

8

Projekt- mit Sozialkompetenz

3

2. Individuelle Förderung

2

3. Wahlpflichtfächer

 

Betriebspraktikum

1

Gesamtstunden

31

4. Betriebspraktikum
Im zweiten Schulhalbjahr findet ein zweiwöchiges Betriebspraktikum statt, das von der Schule begleitet wird.

5.Abschlussprüfung

Schriftliche Prüfung bei Teilnahme an der Zusatzprüfung zum Erwerb des Hauptschulabschlusses in Deutsch und Mathematik

Projektprüfung

Mündliche Prüfung kann sich auf alle maßgebenden Fächern mit Ausnahme der Fächer Berufspraktische Kompetenz und Projekt- mit Sozialkompetenz erstrecken.

6. Berechtigungen
Durch die bestandene Abschlußprüfung erwirbt die Absolventin/der Absolvent folgende Berechtigungen:
  • Befreiung von der Pflicht zum Besuch der Berufsschule, sofern kein Ausbildungsverhältnis eingegangen wird
  • Durch das Bestehen der Zusatzprüfung wird ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand zuerkannt
7. Ausbildungsförderung
Die Ausbildung im Berufsvorbereitungsjahr wird durch folgende Maßnahmen gefördert:
  • Schulgeldfreiheit
  • Lernmittelfreiheit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen
  • Fahrtkostenzuschüsse im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen

 

8. Auskünfte und Anmeldungen

Auskünfte erteilt die Schule während der Sprechstunden:

Öffnungszeiten des Sekretariats

Hinweise zur Anmeldung
Infobroschüre Zweijährige Kooperationsklasse Förderschule Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VABKF) als PDF-Datei zum Download


Wenn Sie uns durch eine externe Suchmaschine gefunden haben, können Sie nur auf einen Teil (FRAME) unserer Homepage zugreifen.
Besuchen Sie die
Originalstartseite der Homepage der Robert-Schuman-Schule Baden-Baden.